earnstar.de - Sparen-Gewinnen-Verdienen My Homepage
*traurig*

aus und vorbei

in meinem herzen brennt die sehnsucht
immer nur bei dir zu sein
und wenn dein dasein ein lächeln zaubert
dann mischen sich tränen mit hinein.

denn jede stunde gefüllt mit glück
folgt einer zeit mit warten und hoffen
der weg zu dir ist dann verschlossen
doch der meines herzens bleibt immer offen.

ein zugang, zu meinen tiefsten gefühlen
geöffnet hab ich ihn für dich allein
verhindere, dass zuviel regen eindringt
wann wirst du wieder bei mir sein?

egal, wie sehr ich den augenblick genieße
der gedanke des abschieds begleitet mich
bitte lass mich nicht so lange allein.
denn jede sekunde vermisse ich dich

 

 

 

ich danke allen, die mich belogen haben;
sie haben mir die kraft der wahrheit gezeigt.
ich danke allen, die nicht an mich geglaubt haben;
sie haben mir zugemutet, berge zu versetzen.
ich danke allen, die mich abgeschrieben haben;
sie haben meinen mut geweckt.

ich danke allen, die mich verlassen haben;
sie haben mir raum gegeben für neues.
ich danke allen, die mich verraten und missbraucht haben;
sie haben mich wachsam werden lassen.
ich danke allen, die mich verletzt haben;
sie haben mich gelehrt, im schmerz zu wachsen.
ich danke allen, die meinen frieden gestört haben;
sie haben mich stark gemacht, dafür einzutreten.

vor allem aber danke ich all jenen,
die mich LIEBEN, so wie ich bin;
sie geben mir die KRAFT ZUM LEBEN!

 

ich sage oft die worte *ich liebe dich* so oft,
dass ich mich manchmal frage, ob du das gefühl,
das damit verbunden ist, als selbsverständlich einnimmst.

ich hoffe, du verstehst, das ich diese worte nicht nur verwende,
um ein gespräch zu beginnen oder zu beenden.

*ich liebe dich* ist meine art, dir mitzuteilen,
das du mich tief im herzen berührst und zum leben erweckt hast.
du hast von meinem herzen besitz ergriffen und was auch geschehen mag,
es wird für immer dir gehören.

du hast mich gelehrt zu lieben, du hast meine abwehr durchbrochen,
und mir mut zugesprochen.
du hast vieles in mir vorgerufen, dessen ich nicht bewusst war,
und du hast mich dinge fühlen lassen, die ich nie zu fühlen wagte.

du besitzt nicht nur fürsorge sondern auch das nötige verständnis
das für unsere beziehung wichtig ist.

wenn ich also *ich liebe dich* sage dann tue ich das nicht aus gewohnheit!

es ist meine art dir zu danken und dir etwas von der freude zurück zugeben
die du mir bereitest und bereitet hast.

ich liebe dich

 

 

 

wenn ich meine augen schliesse und an dich denk
fühle ich das wunderschöne gefühl in mir
das nur du mir geben kannst.

will dich spüren und berühren,
nie mehr los lassen und vergessen.
wenn ich nach den sternen greife,
finde ich dein lachendes gesicht.
die liebe die du in dir hast
blockiert von deinem schmerz und trauer.

wie kann ich dich von dem befreien,
damit du neues glück und liebe empfangen kannst?
offen für neuses, offen für mich...
ich brauche dich wie keine sonst,
du bist das licht in mir, das sich das leben lohnt.

ohne dich würde meine seele sterben,
ein dunkles loch in mir entstehen.
deine worte stärken mich,
geben mir kraft in schlechten zeiten.
dein dasein macht mich einfach stark.
verstehe mich doch, ich kann nicht sein ohne DICH.
meine liebe zu dir ist unendlich.

 

wenn sterne sprechen könnten,
würden sie dir in jeder minute,
in der du an meiner liebe zweifelst,
ein "ich liebe dich" übermitteln.
sie würden dir jede nacht einen wunderschönen traum erzählen.
und immer, wenn du dich einsam fühlst,
meine botschaft zuflüstern:
ich bin bei dir!
sie würden dich trösten,
wenn du traurig bist,
würden dich beruhigen,
wenn du wütend bist,
und dir mut machen, wenn du aufgeben willst.
sterne können meine liebe zu dir auch ohne worte übermitteln.
immer wenn dich ein stern anstrahlt, dann denke daran:
du bist mein ein und alles

 

 

 

wenn ich dich küsse
ist es nicht nur dein Mund
nicht nur dein nabel
nicht nur dein schoß
den ich küsse
ich küsse auch deine fragen
und deine wünsche
ich küsse dein nachdenken
deine zweifel
und deinen mut
deine liebe zu mir
und deine freiheit von mir
deinen fuß
der hergekommen ist
und der wieder fortgeht
ich küsse dich
wie du bist
und wie du sein wirst
morgen und später
und wenn meine zeit vorbei ist

 

 

 

finde einen jungen der deine stirn küsst,
der dich der ganzen welt zeigen will
und der deine hand auch vor seinen freunden hält!

finde einen jungen der dich ständig daran erinnert
wie glücklich er darüber ist dich zu haben
und einen bei dem du weißt du kannst ihm jedes
einzelne wort glauben das er sagt!

 

 

ich schwöre,
dass ich dich so liebe wie du bist.
ich schwöre,
dass ich immer bei dir bin, egal was passiert.
ich schwöre,
dass, egal was oder wer uns trennt, du immer in meinem herzen bist.
ich schwöre,
dass ich dir nie weh tun und dein herz nie brechen werde.
ich schwöre,
dass du dich immer auf mich verlassen kannst.
ich schwöre,
dass ich um unsere liebe jederzeit kämpfe.

aber ich schwöre auch,
dass ich dich lasse, wenn du deine freiheit brauchst.
auch wenn es noch sooooo schmerzt.

ich schwöre,
weil ich dich von ganzem herzen liebe!

 

 

ich sehe dich oft
aber nicht oft genug.
ich berühre dich oft
aber nicht oft genug.
ich küsse dich oft
aber nicht oft genug.
ich liebe dich oft
aber öfter als für immer und ewig
geht nun mal nicht.
du bist der teddy den ich knuddle,
das eis an dem ich nasche,
der sinn meines lebens. du bist alles was ich habe!
ich will dich niemals verlieren!
nie hätte ich geglaubt,
dass es so etwas gibt -
aber ich habe mich unsterblich in dich verliebt.

 

tränen in der nacht
halten mich wach!

tränen in der nacht,
sagen ich bin allein!

tränen in der nacht,
sagen ich brauche DICH!

tränen in der nacht
aus angst DICH zu verliern!

tränen in der nacht,
zeigen DIR ich vermisse DICH!

tränen in der nacht
und ich träum von DIR!

tränen in der nacht
und ich spür immer noch DEINEN körper neben mir!

tränen in der nacht,
zeigen ICH LIEBE DICH!!

irgendwann schlafe ich doch aber dann wache ich auf, mein gesicht nass von tränen, taste neben mich und DU bist nicht da!

in diesem moment frag ich mich wann ich DICH endlich wieder in meine arme schließen und DICH küssen darf?

 

 

25.3.07 20:32


Werbung


ZUm Nachdenken!!!!

Diese Zeilen habe ich im Internet gefunden und ich war von diesen Zeieln mitgenommen aber lest selbst

Tagebuch eines ungeborenen Kindes


5. OKTOBER:

Heute begann mein Leben. Meine Eltern wissen es noch nicht, aber ich bin schon da. Ich werde ein Mädchen sein — mit blondem Haar und blauen Augen. Alle meine Anlagen sind schon festgelegt, auch daß ich eine Schwäche für Blumen haben werde.

19

. OKTOBER:

Manche sagen, ich sei noch gar keine richtige Person, sondern nur meine Mutter existiere. Aber ich bin eine richtige Person, genauso wie eine kleine Brotkrume eben Brot ist. Meine Mutter existiert. Ich auch.

23

. OKTOBER:

Jetzt öffnet sich schon mein Mund. Denke nur, in ungefähr einem Jahr werde ich lachen und später sprechen. Ich weiß, was mein erstes Wort sein wird: MAMA.

25

. OKTOBER:

Mein Herz hat heute zu schlagen begonnen. Von jetzt an wird es für den Rest meines Lebens schlagen, ohne jemals innezuhalten, etwa um auszuruhen. Und nach vielen Jahren wird es einmal ermüden. Es wird stillstehen, und dann werde ich sterben.

2. NOVEMBER:

Jeden Tag wachse ich etwas. Meine Arme und Beine nehmen Gestalt an. Aber es wird noch lange dauern, bis ich mich auf diese kleinen Beine stellen und in die Arme meiner Mutter laufen kann und bis ich mit diesen kleinen Armen Blumen pflücken und meinen Vater umarmen kann.

12

. NOVEMBER:

An meinen Händen bilden sich winzige Finger. Wie klein sie sind! Ich werde damit einmal meiner Mutter übers Haar streichen können.

20

. NOVEMBER:

Erst heute hat der Arzt meiner Mutter gesagt, daß ich hier unter ihrem Herzen lebe. O wie glücklich sie doch sein muß! Bist du glücklich, Mama?

25

. NOVEMBER:

Mama und Papa denken sich jetzt wahrscheinlich einen Namen für mich aus. Aber sie wissen ja gar nicht, daß ich ein kleines Mädchen bin. Ich möchte gern Susi heißen. Ach, ich bin schon so groß geworden!

10

. DEZEMBER:

Mein Haar fängt an zu wachsen. Es ist weich und glänzt so schön. Was für Haare die Mama wohl hat?

13

. DEZEMBER:

Ich kann schon bald sehen. Es ist dunkel um mich herum. Wenn Mama mich zur Welt bringt, werde ich lauter Sonnenschein und Blumen sehen. Aber am liebsten möchte ich meine Mama sehen. Wie siehst du wohl aus, Mama?

24

. DEZEMBER:

Ob Mama wohl die Flüstertöne meines Herzens hört? Manche Kinder kommen etwas kränklich zur Welt. Aber mein Herz ist stark und gesund. Es schlägt so gleichmäßig: bum-bum, bum-bum. Mama, du wirst eine gesunde kleine Tochter haben!

28

. DEZEMBER:

Heute hat mich meine Mutter umgebracht.

Verfasser

(diese Zeilen wurden bereits in der Zeitschrift ERWACHET! vom 22. August 1980 veröffentlicht)

Ungeborenes Zehn-Wochen-Kind

Die meisten Menschen wissen nicht, was bei einer Abtreibung wirklich passiert.
Viele Frauen, die abgetrieben haben, waren sich nicht voll bewußt, daß sie ein Kind getötet haben: "Bis zum dritten Monat ist das doch noch gar kein richtiger Mensch.
Das ist doch nur ein Schwangerschaftsgewebe."
Das stimmt nicht! Bei einer Abtreibung stirbt ein Kind !
Fast alle Kinder, die gewaltsam durch eine Abtreibung aus dem Mutterleib entfernt werden, sind älter als 8 Wochen. Sämtliche Organe sind in diesem Alter vorhanden.
Die Kinder brauchen nur noch Nahrung und Zeit zum Wachsen. Sie werden getötet durch die Absaugmethode (häufigste Form der Abtreibung), durch Ausschabung (Curettage) oder - ältere Kinder - durch die Prostaglandinmethode und Kaiserschnitt.

unbekannt

 

 


25.11.06 16:42


traurig

 

sad angel

 

5.9.06 16:25


24.8.06 02:20


Usergrafik

Usergrafik

Usergrafik

so hab die bilder reingemacht,weil sie manchmal einfach ewig zu mir passe!könnt jetzt no mehr reinmache,aber hab im mom keinen bock mehr!aber es komme eh no viele dazu,von daher...

11.8.06 02:12


Gratis bloggen bei
myblog.de